European Data Protection Supervisor
Der Europäische Datenschutzbeauftragte

Die Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragten

Giovanni Buttarelli, Europäischer Datenschutzbeauftragter, und Wojciech Wiewiórowski, stellvertretender Datenschutzbeauftragter, sind Mitglieder des EDSB. Sie wurden durch einen gemeinsamen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rates ernannt und traten ihre fünfjährige Amtszeit am 4. Dezember 2014 an.

Das transparente Auswahlverfahren, das zu ihrer Ernennung führte, erfolgte unter Einbeziehung der drei wichtigsten EU-Einrichtungen und verlief wie folgt:

  • Nach einer öffentlichen Aufforderung zur Einreichung von Bewerbungen um die Stellen des Datenschutzbeauftragten und seines Stellvertreters erstellte ein interinstitutioneller Auswahlausschuss eine Vorauswahlliste der kompetentesten Bewerber;
  • Nach Gesprächen mit den auf die Vorauswahlliste aufgenommenen Bewerbern übermittelte der Auswahlausschuss der Europäischen Kommission seine Empfehlungen zur Annahme und zur Vorlage beim Europäischen Parlament und dem Rat.
  • Im Europäischen Parlament fanden daraufhin Anhörungen zur Bewertung der Erfahrungen, Kompetenzen und Unabhängigkeit der Bewerber statt. Nach Beratungen im Parlament und im Rat wurde schließlich ein gemeinsamer Beschluss gefasst.

Lesen Sie die Verhaltensregel für den Europäischen Datenschutzbeauftragten und den stellvertretenden Datenschutzbeauftragten.

 

Former members

/file/phustinx09jpg-0_dephustinx_09.jpg

Peter Hustinx, EDPS 2004-2014
  Peter Hustinx war seit Januar 2004 der Europäische Datenschutzbeauftragte und hat in diesem Amt zum Aufbau der neuen Kontrollbehörde und zur Entwicklung ihrer Rolle auf EU-Ebene beigetragen. Im Januar 2009 wurde er für eine weitere fünfjährige Amtszeit ernannt.

Vor seiner Ernennung als Europäischer Datenschutzbeauftragter war Herr Hustinx seit 1991 als Präsident der niederländischen Datenschutzbehörde tätig. Zwischen 1996 und 2000 war er Vorsitzender der Artikel-29-Datenschutzgruppe.

Seine langjährige Erfahrung im Datenschutzbereich erstreckt sich auch auf das weitere europäische Feld und beinhaltet die Tätigkeit als Sachverständiger in dem Ausschuss, der das Datenschutzübereinkommen (Übereinkommen Nr. 108) des Europarates erarbeitete. Darüber hinaus verfügt er als früherer Vorsitzender des Beschwerdeausschusses der Gemeinsamen Kontrollinstanz von Europol und Vorsitzender der Kommission für die Kontrolle der Interpol-Akten über Erfahrungen mit dem Thema Datenschutz im Bereich der Strafverfolgung.

 

/file/edpsbayo-joaquim170x249gif-0_deedps_bayo-joaquim170x249.gif

Joaquín Bayo Delgado, Assistant Supervisor 2004-2009

Herr Bayo Delgado war von 2004 bis 2009 Stellvertretender Datenschutzbeauftragter und trug in dieser Rolle zum Aufbau der neuen Einrichtung und zur Umsetzung der Kontrollaufgaben des Europäischen Datenschutzbeauftragten bei.

Vor seiner Ernennung als Stellvertretender Datenschutzbeauftragter war er seit 1989 als Richter in Spanien tätig. Er wurde zum Dekan der Richter in Barcelona gewählt und war dann für die Datenbanken der Rechtsprechung in Barcelona verantwortlich. Herr Bayo Delgado war ferner Mitglied der Kommission für Informationstechnologien des Generalrats der rechtsprechenden Gewalt. Es war seit 1989 als Sachverständiger für den Europarat in Programmen im Zusammenhang mit dem Justizwesen für mittel- und osteuropäische Länder tätig.