Print

Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten

 

Mit der Verordnung (EU) Nr. 1725/2018 wird allen Organen und Einrichtungen der EU die Pflicht auferlegt, dem Europäischen Datenschutzbeauftragten (EDSB) bestimmte Arten von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten zu melden. Sie müssen innerhalb von 72 Stunden, nachdem sie von der Verletzung Kenntnis erhalten haben, dies tun.
Wenn durch den Verstoß ein hohes Risiko einer Beeinträchtigung der Rechte und Freiheiten des Einzelnen zu befürchten ist, müssen diese Personen auch unverzüglich davon in Kenntnis gesetzt werden. Alle Organe und Einrichtungen der EU sollten sicherstellen, dass sie über die Verfahren verfügen, die es ihnen ermöglichen, einen Verstoß zu erkennen, zu untersuchen, die erforderlichen Korrekturmaßnahmen zu ergreifen und Bericht zu erstatten. Sie müssen Aufzeichnungen über etwaige Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten führen, unabhängig davon, ob sie dem EDSB gemeldet werden müssen.

 

Filters

30
Jun
2021

Newsletter (87)

In newsletter #87, catch up on the latest EDPB - EDPS Joint Opinion on Artificial Intelligence; find out how you can learn more about data protection with the EDPS' new online training programme; read the EDPS' curated Case Law Digest on international transfers of personal data; and much more! 

6
May
2021

Verletzung des Schutzes Personenbezogener Daten kurz erklärt

 

Image of the coverpage of the fachsheet

 

Alle Organe, Ämter, Einrichtungen und Agenturen der EU verarbeiten personenbezogene Daten, um beispielsweise Personal einzustellen, Gehälter zu zahlen oder Dienstleistungsverträge auszuhandeln. Wenn diese personenbezogenen Daten verloren gehen, gestohlen oder versehentlich oder vorsätzlich erlangt werden, handelt es sich um eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten. Was kann man tun, wenn eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten auftritt? Wann sollte die Verletzung den Betroffenen mitgeteilt werden? Dieses Factsheet hilft Ihnen dabei, Ihr Wissen über Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten zu vertiefen.

 

Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
19
Apr
2021

Jahresbericht 2020

Das Jahr 2020 war einzigartig für die Welt und damit auch für den Europäischen Datenschutzbeauftragten (EDSB). Wie viele andere Organisationen musste auch der EDSB seine Methoden als Arbeitgeber anpassen, aber auch seine Arbeit selbst, da die COVID-19-Gesundheitskrise den Ruf nach dem Schutz der Privatsphäre des Einzelnen verstärkte.

Der vorliegende Jahresbericht gibt einen Einblick in alle Aktivitäten des EDSB im Jahr 2020.

Die Kurzfassung des EDSB-Jahresberichts 2020 wird zu gegebener Zeit in allen Amtssprachen der EU zur Verfügung gestellt.

Full text of Annual Report (PDF)
Verfügbare Sprachen: Englisch
Summary (PDF)
Verfügbare Sprachen: Bulgarian, Czech, Danish, Deutsch, Estonian, Greek, Englisch, Spanish, Französisch, Irish, Croatian, Italian, Latvian, Lithuanian, Hungarian, Maltese, Dutch, Polish, Portuguese, Romanian, Slovak, Slovenian, Finnish, Swedish
11
Mar
2019

EDPS-ENISA Conference: Towards accessing the risk in personal data breaches

The European Data Protection Supervisor and ENISA organize a conference in Brussels on the 4th of April 2019 in personal data breach notification.

The conference aims to address the aspect of assessing the risk of personal data breaches under the General Data Protection Regulation (GDPR) - (EU) 2016/679 and the Regulation (EU) 2018/1725 for the processing of personal data by EU Institutions and bodies. 

For more information and registration please follow this link.